Yogalexikon

Asanas: Ruhige Haltung

 

Hatha-Yoga: Im Sanskrit bedeuted Ha ( Sonne) und Tha (Mond).

Hatha Yoga bedeutet die Vereinigung  der beiden Gegensätze.

Dieser Yoga Weg beschäftigt sich vorallem mit dem physischen Körper.

Er umfasst zusätzlich zu den Asanas und Pranayama auch alle anderen Praktiken des Raja-Yoga, z.b: ethisches Verhalten und Meditation

 

Kryas: Reinigungsübungen

 

Mudra: Eine Handhaltung, die das Prana in eine bestimmte Richtung lenkt

 

Om: Mystischer Urton, Geräusch des Universums, alle Klänge, Schwingungen und Mantras zusammengenommen.

 

Prana: Lebensenergie

 

Pranayama: Kontrolle der Lebensenergie, Yoga Atemübungen